Haus Achterwiek
Ostsee-Urlaub mit Kind und Hund auf Usedom 

Was so kreucht und fleucht...

Das Grundstück liegt nicht nur mitten in der Natur, sondern ist wahrlich ein Naturgrundstück.


Folgende Tierarten leben nachweislich auf dem Grundstück:

- Molche
- Eidechsen
- Frösche
- Feldmäuse
- Wühlmäuse (viel zu viele!)
- Maulwürfe (auch reichlich...)
- Salamander
- Blindschleichen
- Ringelnattern
- Rauchschwalben
- Fledermäuse: der große Abendsegler
- Hermelin (Wiesel)

Erstmals sicher beobachtet im weißen Winterkleid am 29.12.2012 vormittags! Turnt und jagt lange Zeit auf dem Grundstück herum, putzig anzuschauen. Hermeline sind Einzelgänger (bis auf die Paarungszeit) und jagen u.a. auch Ratten und Mäuse). Deshalb ist er sehr willkommen.



Vögel, die auf dem Grundstück gesehen wurden:

- Bachstelzen
- Bluthänfling
- Eichelhäher
- Elstern
- Grünlinge
- Kleiber
- Meisen
- Rauchschwalben
- Ringeltauben
- Rotkehlchen
- Rotrückenwürger
- Rotschwänze
- Spatzen
- Stare
- Stieglitz
- Schafstelze

Auch der Fuchs ist schon mal da gewesen ...


Tierarten, die vom Grundstück aus gesichtet wurden:

- Seeadler
- Wildgänse
- Kraniche, nicht nur im Flug,
sondern auch im April 2015 erstmals auf dem Feld nebenan.
- Störche
- Rehe
- Füchse
- Hasen
- Schwäne
- Milane / Gabelweihen
- Ringeltauben


Wenn keine Hunde auf dem Grundstück sind, stehen Rehe oft sehr nah am Zaun auf dem Feld und äsen.